Produktionsprozess

Stahlverbund

Als Basismaterial wird hochwertiger Edelstahl 304 oder 316L ausgewählt, und es wird ein integriertes Formteil verwendet.

Ätzen der Wabentextur

Durch die deutsche Ätztechnik wird eine konkav-konvexe Wabentextur auf der Pfannenplatte (geändert zu Verbundscheibe aus Edelstahl) gebildet.

Streckformen

Die Edelstahlplatte (geändert zu Verbundscheibe aus Edelstahl) wird zu einem Pfannenkörper gestreckt, so dass sich das vorbestimmte Bereich für konkav-konvexe Wabentextur nach dem Formen in der Mitte des Pfannenkörpers befindet.

Lebensmitteltaugliche Antihaftbeschichtung

Die Antihaftbeschichtung der KÖBACH Antihaftpfanne besteht aus PTFE-Material, das die Produktprüfnormen der Europäischen Agentur für Lebensmittelsicherheit und der US-amerikanischen Bundesbehörde zur Überwachung von Lebensmitteln und Arzneimitteln erfüllt, und enthält kein PFOA. Durch das Spritzen der lebensmitteltauglichen Antihaftbeschichtung in der Innenwand des Pfannenkörpers aus Edelstahl wird die Oberfläche der Innenwand mit der lebensmitteltauglichen Antihaftbeschichtung abgedeckt.

Polieren der konvexen Oberfläche der Wabentextur

Die konvexe Oberfläche der Wabentextur wird mechanisch poliert, um die Antihaftschicht auf der konvexen Oberfläche zu entfernen, damit die gesamte Wabenstruktur schön dargestellt wird.

Menü